8. Ca na Cossi

Landhaus Ca na cossi

Und wenn ich ein Fischer wäre…?

Das neben Ca’n Pons in der nördlichen Reihe gelegene Häuschen ist das größte, das unseren Gästen zur Verfügung steht.
Ursprünglich war dies die Pension und Herberge des Dorfes, in der sich Durchreisende einquartierten. Der Name geht auf die letzte Fischerfamilie zurück, die darin wohnte und „Ca Na Cossi“ genannt wurde. Der katalanische Begriff „Cossi“ steht für ein Gefäß mit schmaler Basis und weitem Kragen, das für die Kleiderreinigung verwendet wurde.

Das Innere ist in mehrere Räume unterteilt: Zwei Schlafzimmer, ein Zwischengeschoss als drittes Schlafzimmer, ein geräumiges Wohn-Esszimmer und ein großzügig dimensionierter Salon mit einer ausziehbaren Doppelcouch. Von allen Häuschen sind in diesem die meisten originalen Elemente erhalten, was ihm einen rustikalen und authentischen Charakter verleiht. Im Inneren befinden sich eine große Zisterne, Masten und Spanten alter Schiffe, die als Balken Verwendung fanden, ein schöner, rudimentärer Sandsteinbogen, erstellt mit den Händen eines Fischers, sowie ein großes Zwischengeschoss, in dem Netze und andere Fischereiutensilien aufbewahrt wurden.

Gallery Ca na cossi

Eigenschaften

  • Großes Häuschen mit zwei 55m² großen Schlafzimmern
  • Bettenkapazität für 2 Erwachsene und 4 Kinder bis 12 J. oder 4 Erwachsene und 2 Kinder bis 12 J.
  • Zwei Schlafzimmer mit Doppelbett 150 x 200 cm und 135 x 200 cm
  • Ausziehbares Sofa 160 x 200 cm
  • Unabhängiger Küchenraum mit Gasherd Herd und Backofen
  • Esszimmer
  • Salon
  • Bad mit Dusche
  • Innengarten
  • 30m² Sandgarten
  • Zugang zum Meer
  • Holzofen
  • Eigener Parkplatze